Donnerstag, 28. Mai 2015

Pferdefilme - (Doku)


Hoch zu Ross - Die Pferde der Mächtigen Doku aus Russland
44 Min.

Cloud - Ein wilder Hengst in den Rocky Mountains. Doku
42 Min.
Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Pferdefilme - Ganze Filme zu sehen auf youtube.de

143 Mn.

120 Min.

120 Min.



Coyote Summer - Der Sommer der Pferde (Abenteuer)89 Min.

Das verwunschene Pony (Familienfilm in voller Länge)88 Min.

Jet, der schwarze Hengst (Drama in voller Länge)
94 Min.

Das letzte der Einhörner (Abenteuer, Familienfilm in voller Länge)
81 Min.

2 TREUE GEFÄHRTEN - Der Film
99 Min.

Das vergessene Pferd - Saving Winston - Der Film
82 Min.


Das Pferd vom Snowy River (2014) [Drama]
94 Min.



Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Freitag, 22. Mai 2015

Wann ist mein Pferd zu dick? Oder zu dünn? Worauf muss ich achten?

 

 
Es gibt verschiedene Richtlinien auf die ein Mensch achten kann, um zu entscheiden ob ein Pferd zu dick oder zu dünn ist.


Ein interessanter Artikel über das Pferde-Idealgewicht ist auf pferdialog.de zu finden.

"Durch zu wenig Bewegung und Hochleistungsgras auf den Weiden werden in Deutschland viele Pferde zu dick. Ab wann ist die Speckschicht gesundheitsschädlich und was sind die Folgen? Sportpferde sind dagegen oft so schlank, dass man die Rippen sehen kann – doch wann ist ein Pferd zu dünn und damit auch nicht mehr leistungsfähig? "

Diesen Fragen wird im Artikel auf den Grund gegangen.

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Mittwoch, 13. Mai 2015

Der Sitz auf dem Pferd, interessanter Vortrag über das Sitzen

Hüfte beweglich, Absatz unten, Kopf runter, im rechten Winkel sitzen, Zungenspitze anlegen, Augen rollen... aber wie? Und was bringt das alles?

E-Motion Pferd Tour - Eckart Meyners "Sitzt Du noch oder reitest Du schon"
erklärt in seinem Vortrag diverse Tricks, die uns Reitern ermöglichen besser zu Sitzen.


Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Mittwoch, 6. Mai 2015

Das Knotenhalfter unter anatomischen Gesichtspunkten



Eins darf man nicht verschweigen:
Das Knotenhalfter kann von Trainern dazu benutzt werden um Pferde mit Druck auszubilden, damit es später auf leichte "Hilfen" reagiert.
Tatsache ist, dass mit dem Knotenhalfter sehr viel Druck aufgebaut werden kann und es auch schmerzhaft eingesetzt werden kann, weil es durch seine dünnen Stricke und die dort angebrachten Knoten einwirken kann.

Aber, auch das darf gesagt werden, es ist auch möglich ohne Druck damit ein Pferd auszubilden, indem es einfach als Alternative zur gebisslosen Zäumung dient.

Eine Beschreibung, auf welche Nerven und Blutbahnen das Knotenhalfter drückt ist hier zu finden:
http://www.hippovital.at/2015/01/18/gedanken-zum-knotenhalfter-unter-anatomischen-gesichtspunkten/

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Dienstag, 5. Mai 2015

Eine günstige Variante, den Matschpaddock zu befestigen.

Mit dem Paddock-Easy-Ground können Sie Paddocks, Reitplätze, Longierzirkel bzw. Roundpens oder die Wege für ein Paddock Paradise günstig selber bauen.
Hier die Beschreibung:
http://www.paddock-easy-ground.de/produktinfo/

Wie wir unser Problem des matschigen Paddocks gelöst haben, sehen Sie hier:
Kein Matsch mehr auf den Wegen im Paddock

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Wie sitzt das Knotenhalfter richtig? Wie wird der D-Knoten richtig geschlossen? Wofür ist ein Knotenhalfter geeignet?







Warum soll das Knotenhalfter so und nicht anders sitzen?
Ein Knotenhalfter sitzt fest und lockert sich nicht, wenn es richtig angelegt wurde. Dies hat aber auch Nachteile, wenn das Pferd z. B. damit angebunden wird, denn es gibt auch bei Belastung nicht nach. Schwere Schäden am Pferd sind möglich, deshalb bitte nie mit Knotenhalfter anbinden.
Aus diesem Grund wird es auch etwa 2 Finger breit unter dem Jochbein platziert, damit es auf dem knöchernen Teil der Nase sitzt.
Unter dem Kinn sollte noch Platz frei sein für ca. 4 Finger zwischen Halfter und Pferdekopf.

Wie wird das Knotenhalfter richtig geschlossen?
Wenn das Knotenhalfter mit dem Nasenteil über die Nase gestreift wurde, legt man das längere Ende hinter den Ohren über das Genick und führt es von innen durch die Schlaufe, an der man es befestigen möchte.
Dann führt man das Ende von innen nach vorne Richtung Auge unter der Schlaufe durch, hierbei bildet sich mit der Seilmitte das D, was dem Knoten seinen Namen gibt. Von vorne zieht man das Ende durch das D nach hinten und zieht das Seil über der Schlaufe platziert fest.
Bei Zug festigt sich dieser Knoten noch, er kann von allein nicht mehr aufgehen.

Eine gut bebilderte Beschreibung zum Schließen des Knotens, sowie Antworten zu den Fragen finden Sie hier: http://service.fantastic-rope.de/produkthandhabung.html#knotenhalfter

Wofür ist das Knotenhalfter geeignet?
Für alle Arten der Bodenarbeit, sowie das zügelunabhängige Reiten ohne Anlehnung.
Am langen Bodenarbeits-Seil, das etwas schwerer sein sollte um die Hilfen besser zu übertragen und das an beide Schlaufen unter dem Kinn befestigt wird, oder auch mit den Zügeln die hier auch an der unteren Seite je an einem Schlaufenende befestigt wird.
Es lässt sich eine sehr feine Kommunikation mit dem Pferd erarbeiten.

Seien Sie bitte vorsichtig, wenn das Pferd nicht gewohnt ist, dass das Kopfstück nicht nachgibt sobald es zufällig auf das Seil tritt. Es kann sich sehr erschrecken und auch im Genick verletzen. Am besten trainiert man es vorher, den Kopf unten zu halten, wenn Zug auf das Knotenhalfter kommt.

Eine Beschreibung, auf welche Nerven und Blutbahnen das Knotenhalfter drückt ist hier zu finden:
http://www.hippovital.at/2015/01/18/gedanken-zum-knotenhalfter-unter-anatomischen-gesichtspunkten/

Zur Ausbildung des jungen Reitpferdes wird oft auch ein natural Hackamore verwendet.

"Die Natural Hackamore ist eine von hand geknotete, leichte und weiche gebisslose Zäumung. Sie ist das ideal für die Vorbereitung auf das Reiten mit Trense. Ziel der Natural Hackamore ist es dem Pferd beizubringen seinem Gefühl zu folgen und dem Druck zu weichen. Gerade beim einreiten ist sie das perfekte Werkzeug um das Pferd nicht im Maul zu desensibilisieren. Oftmals wird sie auch eingesetzt um Hilfen- und Entspannungsprobleme zu lösen.

Die Hackamore besteht aus einem Knotenhalfter, einem geschlossenen verstellbarem Zügel und einer ca. 3,7 m langen Leadrope. Besonders im Natural Horsemanship ist es von Vorteil gleichzeitig die Reitzäumung und eine Leadrope für die Bodenarbeit parallel im Training nutzen zu können ohne ständig die Halfter wechseln zu müssen."
Zitat: Sarah Kolbmüller

Eine Anleitung zum Selbermachen hier:
http://www.curlyhorse.info/wp-content/uploads/2014/06/Eine-Natural-Hackamore-selber-machen.pdf



Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Und noch einmal geht`s um das richtige Futter für Pferde

Der große Schwindel in der Nahrungsergänzungsindustrie betrifft auch unser Pferde.
Ein Artikel darüber hier: kraeuter-fuers-pferd.com

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Sonntag, 3. Mai 2015

The Story of America's Wild Horses and Burros - Full 56 Min.

The Story of America's Wild Horses and Burros

"Der Film wurde Veröffentlicht am 01.05.2014
Released May 2012 - Produced by the Bureau of Land Management, this video helps us better understand how the BLM came to manage federally protected wild horses and burros on millions of acres of public lands across the West. Current and former BLM employees, historians, horse advocates, and others tell their parts of this continuing story.

From the DVD Cover:
The public lands of the Western United States are diverse, ruggedly beautiful, and majestic - as are the horses and burros that live there. These animals are born with the colors of the land upon them. The browns, blacks, reds, blues, dapple grays, and snowy whites all reflect nature's paint brush.

Today, America's wild horses and burros are found in 10 western states. It is the BLM's responsibility to preserve and protect healthy herds of wild free-roaming horses and burros as components of the public lands.

The Wild Horse Annie Act of 1959 and the Wild Free-Roaming Horses and Burros Act of 1971 gave wild horses and burros a legal right to live on public lands without harassment. The Adopt-A-Horse or Burro Program was initiated in 1973 to meet the challenges of balancing the health of public lands with the health of the wild horses and burros.

To read about many adoption success stories, go to www.facebook.com/BLMWildhorseandburro.
To learn how you can adopt a wild horse or burro, visit www.blm.gov, call 866-4-Mustangs (866-468-7826) or email wildhorse@blm.gov."

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Pure Nature Specials - Wild Horses Return to China - Full 51 Min.

Pure Nature Specials - Wild Horses Return to China

"After many decades, the wild horses of West China return to their ancestral home range. Relentless poaching early last century wiped them out, but a new breeding program has restored 27 Przewalski's horses."

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Brumby Horse Run Wild - Full 53 Min.

Brumby Horse Run Wild

"Brumby Horse Run Wild will have application in upper primary and lower secondary Science and Technology and HSIE. It's subject matter covers Life Sciences (biology,ecology) and Environmental Studies (geography) as well as History. It is particularly appropriate for looking at feral animals, control of feral animals, destruction of the environment, our responsibilities towards animals and towards the environment, scientific methodology for studying animals in the wild."

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


A kanadai Sziklás-hegység vadlovai [Wild Horses of the Canadian Rockies] - Hungarian

Movie in Hungarian Language
about Wild Horses of the Canadian Rockies

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


Breakdown: Death and Disarray at America's Racetracks - Full 27 Min.

Breakdown: Death and Disarray at America's Racetracks

A 2012 New York Times investigation of the U.S. horse racing industry revealed a pervasive culture of drugs and lax regulation. This documentary was nominated for a News & Documentary Emmy Award.

Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de


In The Valley Of The Wild Horses - Full 47 Min.

Movie, english, Link to youtube.com

"This is a documentary made by Drew Rouse about his journey to a remote region of B.C. to ride in the Tsilqot'in First Nations wild horse Mountain Race. Chief Roger William of the Xeni Gwet'in of the Tsilhqot'in First Nation was Drew's host and they have become life long friends. This is a documentary about pristine land, wild animals, ancient forests and a people and their culture that is under attack. The wild horses of this region, the Chilcotin region of B.C., are being pushed off the land and now a toxic gold mine (the prosperity mine) is trying to move in and destroy a sacred lake called Tetzan Biny or Fish Lake. Drew shot this documentary in 2005 on a shoe string budget with a small hand-held camera and mostly from the saddle:) Please help to preserve what is left of our wild places. Help STOP the Fish Lake mine (the prosperity gold mine) in B.C. and preserve our wild horses and other wild animals, our last remaining pristine forests and First Nation culture. Love & Respect!"


Besuchen Sie auch unsere Website: www.pferde.24-hs.de